Einfach sagenhaft.

In diesem Blog möchte ich über sagenhaft Sehenswertes berichten, z.B. über besondere Wohnideen, die einen sprachlos machen oder über Kulinarisches, Kultur und Kunst. Alles findet seine ganz eigene Sprache, auch Tipps, die das Leben einfach schöner machen. Ich freue mich über interessante Anregungen.

Mehr Mobilität

Also mal ehrlich: Die kleinen Zipperlein werden bei mir immer mehr. Hier zwickt es im Rücken, dort zwackt es in der Schulter. Alles kleine Warnsignale, die ich geflissentlich ignoriere. Geht es Euch auch so? Bei mir ist jetzt Schluss damit. Die Massagen "Von Kopf bis Fuss" sind eine wirkliche Wohltat. Ein mobiler Service für mehr Mobilität. Mit ihrer Massage-Bank kommt Katrin Prodöhl direkt nach Hause - auch nach Hamburg. Allerdings müssten sich dafür ein paar Interessenten zusammentun,die nacheinander besucht werden können. Dann lohnt sich auch die Anfahrt aus Bad Salzuflen.

Weitere Infos findet Ihr unter www.kopf-bis-fuss-massagen.de

0 Kommentare

Grün & großartig

Noch sind sie ein Geheimtipp. Für mich sind sie auf jeden Fall die Lösung für mein schlechtes Gewissen. Bislang habe ich nämlich liebend gerne zwischen Tür und Angel einen Happen gegessen, schnell mal eine Stulle verdrückt. Jetzt kann ich bald auf meine Ernährung achten - ohne viel Zeit zu investieren. Das übernehmen andere für mich. hellogreen alias Dunja Kremkus und Maike Palm. Ihnen ging es ähnlich wie mir. Das Gute: Sie haben etwas daraus gemacht. Aus dem Wunsch, sich gesünder zu ernähren, wurde eine Geschäftsidee. Ausgesuchte Zutaten, überwiegend von regionalen Erzeugern, tolle, vegane Rezepte, eine liebevolle Zubereitung – das ist hellogreen. Und fast hätte ich es vergessen:  hellogreen liefert nach Hause, ins Büro oder auch in den Laden. Bis es soweit ist, müsst Ihr Euch noch etwas gedulden. Gern halte ich Euch auf dem Laufenden, wann es los geht oder Ihr schaut ab und zu einfach selbst vorbei - auf www.hellogreen.de.

0 Kommentare

Gut aufgehängt

Jetzt ist es passiert. Den vielen Worten über Caro Beyes und Raimund Fritsches Bilder sind Taten gefolgt. Das erste Bild hängt. Ein ganz schönes Wohn-, um nicht zu sagen Wohlgefühl. Der Raum gewinnt eine neue Dimension und Anziehungskraft. Ich freu mich! Und eins ist sicher, das erste wird nicht das letzte sein.

0 Kommentare